Überblick über die Organisation von Nest

Die Organe der Nest Sammelstiftung sind die Personalvorsorgekommission, die Delegiertenversammlung sowie der Stiftungsrat. In allen Organen sind Arbeitgebende und Arbeitnehmende gleich vertreten.

Jedes schweizerische Unternehmen verfügt über eine Personalvorsorgekommission, die sich aus Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden zusammensetzt. Sie fällt wichtige Entscheide auf Betriebsebene, beschliesst Änderungen des Vorsorgeplans und bestimmt über die Verwendung der freien Mittel. 

Die Delegiertenversammlung wählt den Stiftungsrat und wird mindestens einmal jährlich durch diesen einberufen. Beschlüsse über die Geschäftsordnung, Anträge um Änderung der Stiftungsurkunde sowie Reglementbestimmungen werden der Delegiertenversammlung vom Stiftungsrat zur Vernehmlassung vorgelegt.

Der Stiftungsrat ist für die Geschäfts- und Rechnungsführung sowie für die Vermögensverwaltung verantwortlich. Er vertritt die Stiftung nach aussen und wird von der Delegiertenversammlung für vier Jahre gewählt. In wesentlichen Fragen und auf Verlangen der Delegierten führt er an der Delegiertenversammlung Konsultativabstimmungen durch.