Anlageergebnis April 2019 > PDF

Kommentar

Im ersten Quartal 2019 konnten die Verluste aus dem Vorjahr entgegen der Erwartungen vieler Marktteilnehmer bereits in den ersten Wochen in allen Märkten mehr als kompensiert werden.
Entsprechend erzielte die Nest Sammelstiftung im ersten Quartal 2019 eine positive Rendite von 3.94%. Primär zurückzuführen ist dies einerseits auf die hohen Aufwertungen an den Aktienmärkten, anderseits erzielten auch alle anderen Anlageklassen eine positive Rendite. Erwähnenswert ist dabei die Performance der Immobilien Global und der ausländischen Obligationenmärkte.
Trotz moderat verbesserter Konjunkturindika-toren im Verlauf des ersten Quartals steigt die Angst vor einer Konjunkturabschwächung. Dagegen sprechen die allgemein bestehende tiefe Inflation und die damit einhergehende lockere Geldpolitik der Zentralbanken.

Entwicklung / Évolution 1.1.2019 – 30.04.2019

Rendite Dezember und seit Jahresbeginn 2019 (in %)

Anlagekategorien   April 2019
Liquidität      
  Konten, kurzfristige Termingelder 0.18 0.16
Nominalwerte      
  Obligationen CHF -0.29 1.72
  Darlehen, Hypotheken CHF 0.07 0.20
  Obligationen Fremdwährung 0.60 3.76
Aktien      
  Aktien Schweiz 4.52 18.70
  Aktien Global (ex CH) 4.53 18.03
  Aktien Emerging Markets 3.67 12.70
Immobilien      
  Schweiz 0.41 2.51
  Global -0.57 5.05
Alternative Anlagen    
  Private Equity 1.61 1.92
  Credits inkl. Opportunitäten 2.87 3.80
  ILS 2.42 4.42
  Infrakstruktur 2.05 3.04
Gesamt   0.95 4.95

Die vorgängig publizierten Anlageergebnisse finden Sie im Archiv

Die Nest Delegierten-versammlung findet am

Donnerstag,

12. September 2019

um 15.00 Uhr

im Volkshaus Zürich statt.


Stellenangebot

Bereichsleitung Beratung

und Mitglied

der Geschäftsleitung